Liebe Tierfreunde,                                                                           05.03.2021

wie einige vielleicht wissen, haben wir in der Alversdorfer Strasse eine Futterstelle für freilebende Katzen. Es kam in den letzten zwei Jahren immer mal wieder vor, das Futternäpfe verschwunden sind.
In der letzten Woche sind allerdings sechs Näpfe verschwunden, was uns wirklich sehr ärgert.

Die Katzen dort verlassen sich auf uns, werden dadurch verschreckt, können nicht regelmäßig gefüttert und somit auch nicht tierärztlich versorgt werden. Sie müssen regelmäßig begutachtet, entwurmt, geimpft und falls neue Katzen dazu kommen, kastriert werden.
Die Näpfe und Katzen gehören zum Tierheim Schöningen, somit zählt das entwenden, ob Napf oder Katze, als Diebstahl.
Natürlich wissen wir auch, das vielleicht der eine oder andere Napf von Wildtieren weggeschleppt werden könnte, nur leider findet sich keiner dieser Näpfe in der Umgebung wieder.

Wir hoffen sehr, das wir in der Zukunft unsere Katzen dort weiterhin vernünftig betreuen können. Sie haben sich an uns gewöhnt und erwarten uns bereit, wenn wir kommen.
Diese Katzen haben sonst niemanden, der sich um sie kümmert.

Die Futterstelle steht jetzt unter Beobachtung!

Vielen Dank für euer Verständnis.

Ein großes Danke Schön nochmal an den anonymen Spender.

Wir sind wirklich sprachlos und hätten nicht damit gerechnet.


Wir möchten uns bei der

Karin von Grumme-Douglas Stiftung

für die großzügige Futterspende bedanken.

Unsere Tiere sagen Danke!!!

Den Link zu der Stiftung findet ihr unter Links.

 

©

Wir begrüßen unsere neue Mitarbeiterin Mandy Wendt.

Frau Wendt unterstützt das Tierheim seit über einem Jahr ehrenamtlich, vorwiegend durch regelmäßiges Gassi gehen und Training der Hunde auf dem Hundeplatz.

Wir freuen uns, das Frau Wendt jetzt fest zu unserem Team gehört und sie uns  bei der täglichen Pflege unterstützt.


 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Herzen sehen ©